Zum Inhalt springen

2. Bezirksliga Ost Herren

Hütte gewinnt Derby

Tischtennis: 2. Bezirksliga Ost der Herren


Einen klaren 9:2-Heimsieg feierten in der 2. Bezirksliga Ost die Herren des TTC Alexanderhütte (3.) in einem Kreisduell gegen den Hinterbänkler TTC Au. Der TSV Teuschnitz (4.) kam gegen den SV Holenbrunn (8.) trotz einer 8:5-Führung über ein 8:8-Unentschieden nicht hinaus.

TSV Teuschnitz – SV Holenbrunn 8:8

Während die Gäste aus dem Fichtelgebirge in Bestbesetzung antraten, mussten die Hausherren auf die Stammspieler Johannes Scherbel und Andre Jungkunz verzichten. Da die beiden heimischen Ersatzspieler leer ausgingen, kam dies Holenbrunn sehr zugute. Zunächst hielt aber Teuschnitz die besseren Karten in der Hand, denn nach dem 1:2-Satzrückstand wurde mit dem Gewinn der ersten vier Einzel der Hebel zur 5:2-Führung umgelegt. Friedel Tomaschko, Bernd Jungkunz und Peter Daum mit ihrem jeweils zweiten Einzelerfolg stellten in der Folge den 8:5-Vorsprung her. Doch zu mehr reichte es für die TSV-Herren nicht.

Ergebnisse: Fröba/B. Jungkunz – Götz/Nippa 3:1, Tomaschko/L. Junkunz – Zima/Cernak 2:3, Daum/K. Scherbel – Dvorak/Traznik 1:3, Tomaschko – Dvorak 3:2, Fröba – Zima 3:2, B. Jungkunz – Nippa 3:0, Daum – Götz 3:0, Scherbel – Traznik 0:3, L. Jungkunz – Cernak 1:3, Tomaschko – Zima 3:2, Fröba – Dvorak 2:3, B. Jungkunz – Götz 3:0, Daum – Nippa 3:0, Scherbel – Cernak 0:3, L. Jungkunz – Traznik 0:3, Fröba/B. Jungkunz – Zima/Cernak 1:3. hf

 

TTC Alexanderhütte  :  TTC Au   9 : 2

 

Alexanderhütte hatte durch zwei Doppelsiege den besseren Start, obwohl die favorisierten Mario Schmidt und Rene Haker dem stark aufspielenden Duo Fabian Murrmann und Sven Meister den Vortritt lassen mussten. In seinem ersten Einzel revanchierte sich Schmidt postwendend gegen den letztlich chancenlosen Andre Hammerlindl. In einem Spiel auf Messers Schneide musste Klaus Knabner dem starken Frank Feick zum Sieg gratulieren. Micha Peterhänsel drehte einen 0:2-Satzrückstand gegen Meister, ehe Marco Peterhänsel gegen Murrmann zum 5:2 nachlegen konnte. Seine liebe Mühe hatte Haker gegen Maximilian Wenicker, denn auch hier setzte sich Heimakteur erst im fünften Satz durch. Wenig anbrennen ließ Michael Blüchel im Duell mit Uwe Stengl. Auf hohen Niveau stand das Spitzenspiel von Schmidt und Feick, in welchem der Hüttner knapp die Oberhand behielt. Den Schlusspunkt setzte Knabner mit einem glücklichen Sieg gegen Hammerlindl.

 

Schmidt/Haker : Murrmann/Meister 1:3, Peterhänsel/Peterhänsel : Feick/Hammerlindl 3:1, Knabner/Blüchel : Stengl/Wenicker 3:0, Schmidt : Hammerlindl 3:0, Knabner : Feick 2:3, Micha Peterhänsel : Meister 3:2, Marco Peterhänsel : Murrmann 3:1, Haker : Wenicker 3:2, Blüchel : Stengl 3:1, Schmidt : Feick 3:2, Knabner : Hammerlindl 3:2,

 

 

Klaus Knabner

TTC Alexanderhütte