Zum Inhalt springen

2. Bezirksliga Ost Herren

Empfindliche Niederlage für Trab

Tischtennis: 2. Bezirksliga Ost der Herren

Empfindliche Niederlage für TTC Au


In einem Kellerduell der 2. Bezirksliga wurden die Herren des TTC Au beim TSV Zell mit 9:4 aufs Kreuz gelegt. Während damit die „Traber“ auf den achten Tabellenplatz zurückfielen (6:16 Punkte), wurden sie vom Team aus dem Fichtelgebirge überholt (7:17). Allerdings hat Zell eine Begegnung mehr ausgetragen. Spielfrei waren der TTC Alexanderhütte und der TSV Teuschnitz.

TSV Zell - TTC Au 9:4

Den etwas besseren Start erwischten die Gäste. Während das erst zum zweiten Mal

zusammenwirkende Doppel Frank Feick/Andre Hammerlindl klar die erste Geige spielte, behielt das Duo Uwe Stengel/Maximilian Wenicker trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch mit 11:5, 11:7 und 15:13 die Oberhand. Da die ersten drei Tageseinzel von den Hausherren gewonnen wurden, hatten diese den Spieß nach dem 1:2-Rückstand zur 4:2-Führung umgedreht. In den folgenden drei Auseinandersetzungen blieben beim TTC Au Fabian Murrmann und Stengel ohne jeglichen Satzverlust, sodass sich der Rückstand auf nur noch einen Zähler verringerte (5:4). Mit Beginn der zweiten Einzelrunde blieb allerdings das vordere Paarkreuz des TTC ohne Satzgewinn und das zweite Paarkreuz musste nach vier Durchgängen die Segel streichen. Damit hatte der Vorjahres-Fünfte den Heimsieg eingetütet und sich am Aufsteiger für die 3:9-Vorrundenniederlage revanchiert.

Ergebnisse: A. Heinold/Wenig – Murrmann/Meister 3:2, Rotsching/Kaminski – Feick/Hammerlindl 0:3, K. Heinold/Kilpert – StengelWenicker 2:3, A. Heinold – Hammerlindl 3:0, Rotsching – Feick 3:0, K. Heinold – Meister 3:1, Wenig – Murrmann 0:3, Kaminski – Wenicker 3:1, Kilpert - Stengel 0:3, A. Heinold – Feick 3:0, Rotsching – Hammerlindl 3:0, K. Heinold – Murrmann 3:1, Wenig - Meister 3:1. hf