Zum Inhalt springen

Oberfrankenliga Herren

Windheim siegt in Mistelgau

TT- Oberfrankenliga Herren

TSV Windheim weiterhin mit weißer Weste

Gegen den Aufsteiger aus Mistelgau kamen die TSV-Herren zu einem ungefährdeten Auswärtserfolg. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Windheimer. Lediglich die Formation Matthias Trebes und Patrick Grosch blieb nach 2:1 Satzführung noch mit 2:3 auf der Strecke.

Szilagyi fand keinerlei Mittel gegen das unangenehme Spiel von Fritz Schröppel und Stefan Schirmer musste zwar einen Satz gegen Wendl abgeben, die anderen drei Durchgänge waren aber deutliche Angelegenheiten.

In der Mitte machten Matthias Trebes und Patrick Grosch kurzen Prozess mit Deinert und Krug. 6:0 Sätze für die TSVler sprachen klar für die Windheimer.

Ein spannendes Einzel lieferte sich Volker Wich mit Sippl. Nach 2:0 Satzführung von Wich kam Sippl nochmal auf, stellte den Satzausgleich her, doch der nervenstarke Wich besorgte mit einem 11:9 die 7:1 Führung. Armin Raab hatte nur einen Satz zu kämpfen (13:11), ehe er Fischer in den Sätzen zwei und drei in die Schranken wies.

Das Aufeinandertreffen der Spitzenspieler Szilagyi und Schirmer war dann noch einmal etwas für Ästheten. Nach vier engen Sätzen(13:15, 12:10, 12:10, 11:9) setzte sich Stefan Schirmer gegen die Nummer eins der Gäste durch und machte den Deckel auf den 9:1 Auswärtssieg.

Damit kommt es am kommenden Sonntag um 10 Uhr in der TSV-Arena zu einem echten Spitzenspiel gegen den TTV Altenkunstadt. Die Gäste sind ebenso wie der TSV noch ungeschlagen und man darf sich auf einen Tischtennis-Leckerbissen freuen.

Ergebnisse: Szilagyi/Krug – Trebes/Grosch 3:2, Wendl/Sippl – Schirmer/Schröppel 0:3, Deinert/Fischer – Raab/Wich 0:3, Szilagyi – Schröppel 0:3, Wendl – Schirmer 1:3, Krug – Grosch 0:3, Deinert - M. Trebes 0:3, Sippl – Wich 2:3, Fischer – Raab 0:3, Szilagyi – Schirmer 1:3 at