Zum Inhalt springen

Oberfrankenliga Damen

Kein Sieger im Kreisderby

Tischtennis: Oberfrankenliga der Damen

Kein Sieger im Kreisderby zwischen Teuschnitz und Wallenfels


Im einzig möglichen Kreisderby der Damen-Oberfrankenliga trennten sich der TSV Teuschnitz und der TTC Wallenfels 7:7-unentschieden. Von den acht Spielerinnen blieb zwar keine schadlos, andererseits konnte aber jede etwas Zählbares verbuchen.

Das Team aus der Flößerstadt rückte mit diesem einen Zähler um einen Platz nach vorne auf Rang vier (7:3 Punkte) und hat nur einen Minuszähler mehr auf dem Konto als der Spitzenreiter TSV Unterlauter (10:2). Teuschnitz belegt mit 6:8 Punkten den siebten Tabellenplatz.

TSV Teuschnitz - TTC Wallenfels 7:7

In diesem knapp vier Stunden dauernden Duell startete das Heimteam im Doppel mit einem schwer erkämpften 5-Satz-Erfolg, die Gäste landeten einen ungefährdeten 3-Satz-Sieg. Als sich Ulla Hader (TTC) gegen Elke Jakob im ersten Tageseinzel für die in der Vorsaison erlittenen zwei Niederlagen revanchierte, waren es Anita Beetz und Susanne Richter, die den 1:2-Rückstand in eine 3:2-Führung für den TSV umwandelten. Da Gisela Hable gegen Nina Zeuß chancenlos war, hatte Wallenfels den Gleichstand hergestellt. Doch postwendend brachte Jakob trotz eines 0:2-Satzrückstandes mit einem 3:2 gegen Katja Schreiner das Heimteam wieder nach vorne. Nach diesem 4:3-Zwischenstand hatten die Gäste vier starke Auftritte. Zunächst war es Hader, die ihren zweiten Einzelsieg einfuhr, dann behielt Zeuß im vierten Durchgang gegen Richter knapp mit 11:9 die Oberhand, Sandra Wilfer trumpfte im vierten Satz mit 11:1 gegen Hable auf und schließlich gab auch Katja Schreiner nur einen Satz gegen Richter ab. Nach diesem 4:7-Rückstand deutete vieles auf eine Heimpleite hin. Doch die TSV-Damen resignierten in keinster Weise. Jakob fügte Zeuß die erste Tagesniederlage zu, Beetz ließ sich gegen Wilfer nach dem 1:1-Satzausgleich nicht mehr aus dem Konzept bringen und Hable wartete gegen Hader mit ihrem ersten Sieg an diesem Spieltag auf. Damit hatte Teuschnitz das nicht mehr erwartete Remis erreicht.

Ergebnisse: Jakob/Richter – Schreiner/N. Zeuß 0:3, Beetz/Hable – Hader/Wilfer 3:2, Jakob – Hader 1:3, Beetz – Schreiner 3:1, Richter – Wilfer 3:0, Hable – Zeuß 0:3, Jakob – Schreiner 3:2, Beetz – Hader 1:3, Richter – Zeuß 1:3, Hable – Wilfer 1:3, Richter- Schreiner 1:3, Jakob – Zeuß 3:0, Beetz – Wilfer 3:1, Hable – Hader 3:1. hf